Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Authentic Dance – Führen von innen heraus

Kontaktimprovisation meets Gewaltfreie Kommunikation
eine 3-teilige Seminarreihe – Teilnahme an einzelnen Wochenenden möglich!

Termine:
o) 17.-19. November 2017
o) 23.-25. Februar 2018
o) 8.-10. Juni 2018

Was hat Gewaltfreie Kommunikation mit Kontaktimprovisation zu tun?
Vieles!
In beiden Wegen geht es um Selbstverbindung, authentischen Ausdruck und empathisches Eingehen auf meine Gesprächs- bzw. TanzpartnerIn.Und beides sind Formen, wo ich lernen kann bei mir zu sein, wo’s kein Richtig und Falsch und “Performen” gibt, sondern ein spontanes, beherztes Folgen meiner Bewegungs- und Kommunikationslust.

Wir forschen an folgenden Kommunikations- & Tanzfeldern:

  • Empathisch mit sich & mit anderen sein
  • Mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen in Kontakt sein
  • Selbstverbindung erfahren und vertiefen
  • Feedback geben und annehmen
  • Eigene Grenzen lustvoll erforschen
  • Spielerisch meinen Bewegungsimpulsen folgen
  • die eigene Körperweisheit aufspüren
  • wie gehe ich in Kontakt – wie will in Kontakt gehen?
  • Umgang mit „Fehlern“ im Tanz wie auch in Kommunikation
  • Konstruktiver Umgang mit Ärger/Trauer/Schmerz
  • eigene Glaubenssätze aufspüren und ändern
  • den eigenen Führungsstil weiten & schärfen

 

Zu den Methoden:
Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg unterstützt Menschen dabei, mit sich selbst und ihrer Mitwelt in einfühlsame & selbstbewusste Verbindung zu treten.

Kontaktimprovisation ermöglicht in Berührung zu gehen und sich selbst dabei frei zu bewegen. Wir verstehen es als eine offene Tanzform, die uns einlädt eine dialogische & spontane Beziehung mit den Tanzpartner*innen einzugehen: je nach „Gesprächsverlauf“ kann sich der Tanz ruhevoll, innig, dynamisch, akrobatisch oder ganz anders entwickeln. Jeder Tanz ist einzigartig, unberechenbar, die Basis ist dabei ein achtsamer Umgang mit sich und der Partner*in.

Wer: alle die gern sich mit den Grundprinzipien der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) und Kontaktimprovisation bewegen und vertiefen wollen. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet, die sich in ihrem Bewegungs- als auch Sprachausdruck vertiefen wollen.

Zeitlicher Rahmen: FR: 16.00-19.00, SA 10-18.00, SO 10-16.00
Beitrag: 690€ für alle Termine bzw. 240€ für einen Termin. Ermäßigung auf Anfrage möglich
Ort: rotenasen Studio Wattgasse o 1170 Wien bzw. Thaliastraße 2A, 1160 Wien
Anmeldung: via Anmeldeformular bzw. bei Fragen/Einzelbuchung: christian@wegezurfuelle.net

Zur Kursleitung
Irma Pelikan und Christian Lechner sind zert. Trainer*innen für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und ganzheitliche Tanzpädagog*innen. Sie leiten seit 2010 das Institut Wege zur Fülle und leben mit ihrem Sohn in der Nähe von Wien.

Rückmeldungen

„Die sehr überzeugende und wirksame Kombination von gewaltfreier Kommunikation und nonverbalem Ausdruck im Authentic Dance ermöglicht großartige Entwicklungen auf vielen Ebenen – individuell und als Gruppe. Dabei schafft die behutsame und einfühlsame Begleitung durch Christian einen schützenden Rahmen des Vertrauens und der Offenheit der zu berührenden Begegnungen einlädt. Gemeinsames, ganzheitliches Lernen und Wachsen „at it’s best“!“
Marko S., Authentic Dance Wien April 2017

„Christian lebt, was er lehrt. Er verkörpert all das, worum es in seinen Seminaren geht und ruft dabei bei den TeilehmerInnen eine ganz natürliche Neugier für das hervor, was man bei ihm lernen kann. Seine Kompetenz erlaubt ihm, stets flexibel mit dem Fluss und der Energie der Gruppe zu gehen. So erschafft er einen absolut sicheren Raum voll grenzenloser Möglichkeiten, in dem ganz viel da sein darf und neue (Erfahrungs-)Welten individuell erforscht und erfasst werden können.“
Ines I., Authentic Dance April 2017

„Für mich war die Mischung Tanz – GFK optimal, ich hab jetzt auch wieder richtig Lust mich wieder um mehr GFK zu bemühen. Du hast mir als Vorbild gut getan – wie du mit uns gesprochen hast – das hat wohl getan und und der Seele Platz gelassen, das möchte ich auch mehr in meine Umgebung bringen… Also vielen Dank.“
Teilnehmerin, Authentic Dance Salzburg/Laufen Februar 2017